PROSTEP schafft Verbindung zwischen PTC Arena und Jira

Darmstadt, September 2022 – PROSTEP wird die PLM-Integrationsplattform OpenPDM, die seit Version 9.0 in hybriden Cloud-Szenarien einsetzbar ist, künftig auch als Integration Platform as a Service (iPaaS) anbieten. In enger Zusammenarbeit mit Arena, einem Unternehmen von PTC, entwickelt das PLM-Beratungs- und Softwarehaus derzeit eine Cloud-fähige Standard-Integration zwischen der PLM-Lösung Arena von PTC und der ALM-Anwendung Jira von Atlassian. Beide Anwendungen sind Cloud-nativ.

Immer mehr europäische Hersteller entdecken die Cloud für sich und wollen im Zuge ihrer digitalen Transformation Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen nutzen. PTC unterstützt europäische Unternehmen auf dem Weg in die Wolke, indem die Software Arena PLM und QMS (Quality Management System) lokal in Deutschland gehostet und mit einer deutschen Benutzeroberfläche ausgestattet wird. Bei der Integration der Lösung mit anderen Unternehmensanwendungen arbeitet das Unternehmen mit den PLM-Expert*innen von PROSTEP zusammen.

Analyst*innen zufolge ist die Integration von Cloud-PLM- und QMS-Systemen mit anderen Unternehmensanwendungen eine der größten Hürden auf dem Weg zur digitalen Transformation.

PROSTEP hat sich vorgenommen, diese Hürde zu beseitigen. „Seit mehreren Jahren entwickeln wir die Software-Architektur unserer PLM-Integrationsplattform OpenPDM konsequent weiter, um sie für den Cloud-Einsatz zu befähigen und die Anbindung unterschiedlicher Cloud- und On-Premises-Anwendungen optimal zu unterstützen“, sagt Peter Pfalzgraf, Leiter Partner-Management bei PROSTEP. „Unser strategisches Ziel ist es, die Integrationen in Zukunft als Service aus der Cloud anzubieten.“

In einem ersten Schritt entwickelt PROSTEP eine standardisierte und konfigurierbare Integrationslösung auf Basis von OpenPDM zwischen den PLM- und QMS-Lösungen des Cloud-PLM-Pioniers Arena und den ALM-Lösungen Jira von Atlassian. Arena gehört seit Anfang 2021 zu PTC. Jira ist eine der führenden Application Lifecycle Management (ALM)-Lösungen für die Planung, Verfolgung und das Release-Management im Softwareentwicklungsprozess.

Die Integration zwischen Arena und Jira wird einen vordefinierten Funktionsumfang haben, so dass sie mit wenigen Konfigurationsschritten eingesetzt werden kann. Sie unterstützt zum Beispiel die Synchronisation von in Jira erstellten Issues oder Fehlermeldungen mit Arena. Dort wird dann automatisch ein entsprechendes Ticket erstellt und den Mitarbeiter*innen zur Bearbeitung zugewiesen. Ändert sich das Issue in Jira, wird das entsprechende Ticket in Arena aktualisiert.

Die OpenPDM-Plattform, die den Synchronisationsprozess steuert und die Daten synchronisiert, ist zusammen mit den beiden Konnektoren in der Cloud-Infrastruktur von AWS implementiert. In den kommenden Monaten wird PROSTEP sein iPaaS-Angebot um weitere Standardintegrationen ergänzen.

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

© 2022 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|AGB|Hotline|Feedback