404 - gesuchten Content nicht gefunden

Lieber Besucher,

„integrate the future” heißt Veränderung. Wir haben unseren Internetauftritt inklusive Struktur komplett umgestellt und daher ist leider der von Ihnen gesuchte Inhalt nicht mehr an seinem ursprünglichen Ort vorhanden.
Das tut uns Leid!

Bitte gehen Sie über das Menü oder unser Suchfeld, um den von Ihnen gesuchten Inhalt zu lesen.

We integrate the future

Die PROSTEP AG ist das führende, anbieterneutrale Beratungs- und Softwarehaus für Themen rund um das Product Lifecycle Management (PLM). Wir unterstützen Kunden bei der digitalen Transformation und machen sie fit für Industrie 4.0. PLM-Strategieberatung und -Prozessoptimierung, Systemauswahl und Implementierung, PLM-Integration und -Migration sowie sicherer Datenaustausch und Konvertierung sind unsere Stärken. Wir begleiten Sie auch bei der Umsetzung von Digital Master-Konzepten.

Unser Unternehmen

PROSTEP bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung im PLM-Geschäft mit. Unser Unternehmen wurde 1993 von führenden Konzernen der deutschen Automobil- und Elektroindustrie gegründet, die heute zusammen mit dem prostep ivip Verein und dem Management die Aktionäre der PROSTEP Gruppe bilden.

Die PROSTEP Gruppe hat ihren Hauptsitz in Darmstadt und unterhält sieben weitere Geschäftsstellen in Deutschland. Außerdem ist die Gruppe über eine Tochtergesellschaft auf dem amerikanischen Markt aktiv. Die PROSTEP Inc. hat ihren Sitz in Birmingham, MI, USA.

Unsere Grundsätze

Kundenorientiert

Bei uns steht nicht nur der Kunde, sondern auch seine Produktivität im Mittelpunkt. Dank mehr als 20 Jahre Erfahrung kennen wir die Geschäftsprozesse in Automobilindustrie, Flugzeugindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Schiffbau und Medizintechnik aus dem Effeff und können unsere Kunden bei ihrer Digitalisierung optimal unterstützen.

Anbieterneutral

Unsere Unabhängigkeit ist die Grundlage für Dienstleistungen, die sich ausschließlich am Kundennutzen orientieren. Wir arbeiten nicht mit einem, sondern mit allen führenden PLM-Anbietern und Technologie-Führern zusammen und können Ihnen deshalb immer die beste Lösung für Ihre jeweiligen Anforderungen bieten.

Sicherheitsbewusst

Als Dienstleister der führenden Hersteller in Automobilindustrie und anderen Branchen haben der Schutz von Kundendaten und die Sicherheit unserer IT für uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir sind eines von nur 800 deutschen Unternehmen und eines der ersten in unserer Branche, das nach ISO 27001 zertifiziert ist. Wir reden nicht nur von Sicherheit sondern wir leben sie jeden Tag.

Integrationsbereit

Verlässlichkeit und Loyalität gegenüber unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern sind unsere obersten Werte. Offenheit und Integrationsbereitschaft gehören zur DNA unseres Unternehmens. Unsere mehr als 250 Mitarbeiter kommen aus weit über 20 verschiedenen Ländern. Wir sind für die Gleichbehandlung aller Menschen – unabhängig von Rasse, Geschlecht, Herkunft, Religion oder politischer Weltanschauung.

Sozial verpflichtet

PROSTEP ist ein solidarisches Unternehmen. Wir bilden junge Leute aus und engagieren uns in sozialen Projekten.
Wir unterstützen die gemeinnützigen Hilfsorganisationen Ingenieure ohne Grenzen e.V. und terre des hommes Deutschland e.V..

Aktionäre der PROSTEP AG

PROSTEP ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre der PROSTEP Gruppe sind

Robert Bosch GmbH
 

Continental AG

 

Daimler AG

 

Delphi Automotive LLP

 

Opel Automobile GmbH

 

Siemens AG

 

Volkswagen AG

 

prostep ivip e.V.

 

Management der PROSTEP AG

Management der Prostep Gruppe

Vorstand

Dr. Bernd Pätzold
Vorsitzender des Vorstands

Reinhard Betz
Mitglied des Vorstands

Aufsichtsrat

Dr. Heinz-Gerd Lehnhoff
Vorsitzender des Aufsichtsrats

Hans-Josef Nagel
Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

Prof. Dr. Oliver Riedel
Mitglied des Aufsichtsrats

Geschäftsleitung

Dr. Rainer Bugow
Leiter Technik

Michael Endres
Leiter Region Süd

Dr. Martin Holland
Strategie & Business Development,
Leiter Region Nord

Dr. Karsten Theis
Leiter Vertrieb

Standorte der Prostep AG

Hauptsitz Darmstadt

PROSTEP AG
Dolivostraße 11
64293 Darmstadt

Tel.: +49 6151 9287-0
Fax: +49 6151 9287-326

E-Mail: infocenter@prostep.com

Standort in Karte ansehen & Route planen


Geschäftsstelle Berlin

PROSTEP AG
Albert-Einstein-Straße 16
12489 Berlin

Tel.: +49 30 639260-40
Fax:  +49 30 639260-50

Standort in Karte ansehen & Route planen


Geschäftsstelle Hamburg-Hammerbrook/City Süd

PROSTEP AG
Sachsenstraße 14
20097 Hamburg

Tel.: +49 40 2091608-0
Fax:  +49 40 2091608-23

Standort in Karte ansehen & Route planen



Geschäftsstelle Hannover

PROSTEP AG
Karl-Wiechert-Allee 72
30625 Hannover

Tel.: +49 511 54058-0
Fax:  +49 511 54058-150

Standort in Karte ansehen & Route planen


Geschäftsstelle Köln

PROSTEP AG
Josef-Lammerting-Allee 16
50933 Köln

Tel.:  +49 221 179188-151
Fax:  +49 221 179188-159

Standort in Karte ansehen & Route planen



Geschäftsstelle München

PROSTEP AG
Taunusstraße 42
80807 München

Tel.: +49 89 35020-0
Fax:  +49 89 35020-200

Standort in Karte ansehen & Route planen


Geschäftsstelle Stuttgart

PROSTEP AG
im StEP Stuttgarter Engineering Park
Wankelstraße 14/II
70563 Stuttgart

Tel.: +49 711 391900-110
Fax:  +49 711 391900-120

Standort in Karte ansehen & Route planen


Geschäftsstelle Wolfsburg

PROSTEP AG
Major-Hirst-Straße 11
38442 Wolfsburg

Tel.: +49 5361 8974-837

Standort in Karte ansehen & Route planen

PROSTEP Nordamerika

PROSTEP, Inc.
300 Park Street, Suite 410
Birmingham, MI 48009, USA

Tel. +1 248 247 1007
E-Mail: paul.downing@prostep.com

Standort in Karte ansehen & Route planen

PLM-Einführung

Ihr Unternehmen hat bereits einzelne PLM-Bausteine im Einsatz, aber Ihnen fehlt eine durchgängige PLM-Lösung über alle Domänen und Prozesse des Produktlebens hinweg, die auch andere Standorte, Partner, Lieferanten und Kunden einbezieht? PROSTEP berät Sie nicht nur bei der Konzeption Ihrer PLM-Architektur und der Auswahl der geeigneten Lösungsbausteine, sondern unterstützt Sie auch bei PLM-Einführung und -Implementierung, d.h. bei Customizing und Integration der Software in Ihre bestehende IT-Landschaft.

PLM-Einführung

Eine PLM-Einführung ist auch und vor allem eine organisatorische Aufgabe, die reichlich Projektmanagement-Erfahrung erfordert. Wir von PROSTEP bringen diese Erfahrung aus zahlreichen Projekten mit und haben Best Practices für die agile Projektabwicklung entwickelt. Wir übernehmen die Rolle des Projekteigners, sorgen dafür, dass die Anforderungen der Fachabteilungen bei der Implementierung berücksichtigt werden, erstellen das Betriebskonzept und ergreifen Maßnahmen, um die Änderungen für die Anwender so sanft wie möglich zu machen.

PLM-Implementierung

Die PLM-Implementierung erfordert darüber hinaus eine gute, technische Kenntnis des betreffenden Systems. Unsere Experten verfügen über die notwendige Implementierungskompetenz für alle gängigen PLM-Systeme und können Sie deshalb bei der Anpassung des Datenmodells, dem Aufbau der Rechteverwaltung und der Gestaltung der Workflows gut unterstützen. Außerdem spezifizieren wir die Schnittstellen für die optimale Integration des PLM-Systems in Ihre IT-Landschaft.

Agile Systemeinführung

Sie wollen möglichst schnell die ersten Nutzeneffekte des PLM-Einsatzes sehen? Unsere Experten stimmen mit Ihnen die Anforderungen Schritt für Schritt ab, priorisieren sie und setzen sie in engem Schulterschluss mit den betroffenen Stakeholdern um. Saubere Lasten- und Pflichtenhefte gewährleisten eine schnelle Umsetzung und entlasten Sie bei der Projektorganisation.

CAx- und PLM-Systemanpassung

Ihre Anwender benötigen bestimmte Features, um mit CAx- und PLM-Systemen effizient arbeiten zu können, die in der Software standardmäßig nicht enthalten sind? Wir spezifizieren und implementieren die notwendigen kundenspezifischen Anpassungen am Datenmodell unter Nutzung unserer Best Practices für die Vernetzung von Artikel-, Dokument und Projektinformationen.

Best Practices für CAx- und PLM-Prozesse

Sie wollen bei der Gestaltung Ihrer CAx- und PLM-Prozesse von den Erfahrungen aus anderen Projekten profitieren? Wir bringen in die Implementierung bewährte Prozesse und Methoden ein. Außerdem spezifizieren und implementieren wir sinnvolle Workflows für die Automatisierung standardisierter Abläufe.

Schnittstellen zu ERP und Digitaler Fabrik

Sie wollen mit Ihren Engineering-Daten die Folgeprozesse in Fertigung, Montage, Inbetriebnahme, Kundendokumentation und Service optimal unterstützen? Profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Abstimmung von Artikeln, Stücklisten und Änderungen zwischen PLM- und ERP-System und unseren Lösungsansätzen für die prozessdurchgängige Nutzung der digitalen Produktdaten.

  • Projektmanagement für agile PLM-Einführung

  • Anforderungsmanagement

  • Change- und Transformationsmanagement für Fachbereiche und Unternehmen

  • Datenmigration
  • Systeminstallation

  • Roll-Out

  • Qualitätssicherung

  • Schulung

PLM Strategie und Prozesse

Product Lifecycle Management (PLM) ist für die digitale Transformation und die erfolgreiche Implementierung neuer, serviceorientierter Geschäftsmodelle von strategischer Bedeutung. Dem müssen Unternehmen bei der Definition ihrer PLM-Strategie, der Modernisierung ihrer IT-Bebauung und der Optimierung ihrer PLM-Prozesse Rechnung tragen. Nutzen Sie dafür das umfassende Beratungs-und Prozess-Know-how unserer PLM-Experten.

Zukunftsfähigkeit der PLM-Lösung

Offenheit und Skalierbarkeit sind wesentliche Anforderungen an eine zukunftsfähige PLM-Lösung, die mit neuen und sich ändernden Anforderungen umgehen können muss. Als herstellerneutraler Berater haben wir den besten Überblick über den gesamten PLM-Markt und gute Kontakte zu den führenden Systemherstellern. Mit unserer Unterstützung bei der Systemauswahl, z.B. durch Benchmarks, stellen Sie die Zukunftsfähigkeit Ihrer PLM-Lösung sicher.

PLM-Prozessoptimierung

Heterogene und fehlerbehaftete PLM-Prozesse erschweren in vielen Unternehmen eine effizientere Nutzung der global verteilten Ressourcen. Ihre Vereinheitlichung ist Voraussetzung für die Beschleunigung der Durchlaufzeiten. Die Berater von PROSTEP analysieren Ihre Prozesslandschaft, decken Abweichungen zwischen Soll- und Ist-Prozessen auf und erarbeiten Vorschläge für unternehmensweit einheitliche Prozesse. Außerdem unterstützen wir Sie bei der Digitalisierung Ihrer Prozesse.

Harmonisierung der PLM-Bebauung

Ihre PLM-Strategie sollte sich an den Unternehmenszielen orientieren und die Handlungsfelder mit dem größten Nutzenpotential identifizieren. Ausgehend von der Analyse der Ist-Situation definieren wir zusammen mit Ihnen eine belastbare Strategie und die Roadmap für ihre Umsetzung. Wir erfassen Ihre IT-Architektur mit Hilfe standardisierter Methoden und entwickeln unter Berücksichtigung der organisatorischen Strukturen und Prozessanforderungen Ihre PLM-Bebauung.

Systems Engineering

Die Entwicklung komplexer, cybertronischer Produkte und Systeme, die immer mehr Elektronik und Software enthalten und mit anderen Systemen vernetzt sind, führt zu einer höheren Komplexität der Prozesse und einem wachsenden Abstimmungsbedarf der Disziplinen untereinander. Systems Engineering ist ein systematischer Ansatz, um die Komplexität besser beherrschbar zu machen und um digitale Produkte schnell und effizient zu validieren. PROSTEP hilft Ihnen, die Grenzen zwischen Disziplinen, Prozessen und Systemen mit Hilfe des Systems Engineerings zu überwinden und Ihre Produktentwicklung besser zu integrieren. 

PLM-Projekt-Auditierung

Oft taucht im Zuge von Qualitätsmanagement-Initiativen die Frage auf, in wieweit sich die PLM-Lösung an Standards orientiert und damit den Qualitätsanforderungen hinsichtlich Produktdokumentation entspricht. PROSTEP unterstützt Sie bei der PLM-Projekt-Auditierung, die eine wichtige Grundlage für die Erfüllung dieser Anforderungen darstellt. Wollen Sie mehr dazu erfahren?

Komplexitätsmanagement

Sie möchten die wachsende Komplexität Ihrer Produkte und Geschäftsprozesse besser beherrschbar machen? Wir unterstützten Sie bei der Analyse der Abhängigkeiten zwischen Produkten, Prozessen, Organisation und Methoden und stellen Ihnen, basierend auf einem umfangreichen Methoden-Baukasten, die geeigneten Analysewerkzeuge bereit. Wollen Sie mehr dazu erfahren?

Enterprise Architecture Management

Sie möchten Ihre fachliche und technische PLM-Bebauung kontinuierlich verbessern und an die aktuellen geschäftlichen Gegebenheiten anpassen? Unsere Berater unterstützen Sie mit der Methodik des Enterprise Architecture Managements bei der systematischen Erfassung Ihrer Bebauung und der Planung von Änderungen. Wollen Sie mehr dazu erfahren?

Einführung V-Modell

Sie möchten Ihre Organisation für die interdisziplinäre Entwicklung komplexer mechatronischer bzw. cybertronischer Produkte neu aufstellen? Wir analysieren Ihren Produktentwicklungsprozess und identifizieren mit Ihnen eine Lösung für den erfolgreichen Einstieg ins Systems Engineering, die sich am V-Modell für die Entwicklung komplexer Produkte mit Software, Elektronik und Mechanik-Komponenten orientiert.

PLM-Methoden und -Konzepte

BOM-Management, Varianten- & Konfigurationsmanagement und Engineering Change Management sind die Grundlage für konsistente Produktstrukturen über den gesamten Lebenszyklus hinweg. PROSTEP verfügt über die notwendige Methodenkompetenz, um Sie bei der Strukturierung Ihrer Produkte effizient zu unterstützen. Wollen Sie mehr dazu erfahren?

System Lifecycle Management

Ihre Produkte entwickeln sich zu Systemen. Sie stehen vor der Aufgabe, die vielfältigen Anforderungen systematisch zu erfassen und zu verifizieren? Ihre Entwicklungsbereiche benötigen ein einheitliches Produktmodell, um agil arbeiten zu können? Wir analysieren ihre bestehende PLM-Infrastruktur und entwickeln mit Ihnen eine Strategie für den erfolgreichen Einstieg ins System Lifecycle Management.

  • Evaluierung der PLM-Strategie und -Bebauung

  • Vorschläge für alternative PLM-Architekturen

  • Absicherung durch „Compare to Market“ mit der PLM-Bebauung vergleichbarer Unternehmen

  • Entscheidungsvorlagen für die strategische Planung des Managements

  • Bebauungsplan für Einführung oder Erweiterung von PLM-Lösungen

  • Konzeptionelle Planung von Änderungen der IT-Bebauung in den Fachabteilungen

  • Roadmap für die Umsetzung der konzeptionellen Planung
    • Kriterienkatalog für die PLM-Systemauswahl

    • Erstellung von Lastenheften für die Ausschreibung

    • Durchführung eines PLM-Benchmarks

    • Kostenschätzung / RoI-Analyse basierend auf unseren langjährigen Projekterfahrungen

    • Roll-Out-Planung und Überführung in ein Vorgehensmodell für die PLM-Implementierung

    • SEPA – Systems Engineering Prozess Assessment

    • Systems Lifecycle Management - Strategieentwicklung

    PLM-Integration und -Migration

    Ihre PLM-Welt ist in ständigem Wandel. Sie wollen ihre Altsysteme ablösen, ihre heterogene Systemlandschaft nach einer Firmenübernahme konsolidieren, Joint Ventures in ihre IT-Infrastruktur einbinden oder ihre Produktdaten sicher mit Partnern teilen? Profitieren Sie dabei vom langjährigen Know-how und den leistungsstarken Software-Lösungen des führenden Spezialisten für PLM-Systemintegration und -migration.

    PLM-Systemintegration

    Monolithischen PLM-Architekturen werden zunehmend durch modular aufgebaute und intelligent vernetzte Best in Class-Lösungen ersetzt, die den dynamischen Veränderungen der Prozessanforderungen besser gerecht werden. PROSTEP unterstützt Unternehmen bei der Vernetzung Ihrer PLM-Informationen in unterschiedlichen Systemwelten wie PLM, ALM, ERP und SDM, damit sie immer vollständig, aktuell und unternehmensweit verfügbar sind. Die Nutzung offener Industriestandards wie STEP, JT und OSLC macht unsere Integrationen zukunftssicher.

    PLM-Integration für Merger & Acquisitions

    Sie müssen die Systembrüche entlang Ihrer Wertschöpfungskette reduzieren und neu dazu gekommene Geschäftsbereiche an Ihre etablierten Prozesse anschließen. Sie wollen die Synergien einer einheitlichen IT-Unterstützung von Prozessen wie Entwicklung, Beschaffung, Partnerkommunikation etc. ausschöpfen. Wir bieten Ihnen erprobte Strategien zur Integration und Vereinheitlichung Ihrer PLM-Systemlandschaft mit vorübergehender Koexistenz von verschiedenen Datenquellen.

    PLM-Systemmigration

    Bei der Ablösung bestehender CAD-und PLM-Systeme oder der Konsolidierung heterogener Systemlandschaften müssen große Mengen an Konstruktions- und Stammdaten migriert werden. PROSTEP berät Sie bei der Definition der optimalen Strategie für die Datenübernahme und hilft Ihnen, die Bestandsdaten zu bereinigen und hilft Ihnen, die Bestandsdaten zu bereinigen, sauber zu klassifizieren, zu konvertieren und automatisiert in die neue Systemumgebung zu überführen. 

    Carve Out von Unternehmensteilen

    Sie haben einen Unternehmensteil veräußert und müssen ihn mit seinen Entwicklungsleistungen ohne Beeinträchtigung Ihrer Arbeitsfähigkeit und unter Gewährleistung des Know-how-Schutzes aus der bestehenden IT-Infrastruktur herauslösen. Dank unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Datenmigration sind wir in der Lage, Sie bei der Entflechtung von Daten und Systemen effizient zu unterstützen.

    Multi-Systemintegration

    Sie wollen Produktdaten aus Mechanik-, Elektrik/Elektronik-, Software-Entwicklung und Simulation intelligent mit Ihren Stammdaten verknüpfen und allen an der Produktentstehung beteiligten Abteilungen in Echtzeit bereitstellen? Wir bieten Ihnen Best-in-Class-Lösungen für die Integration unterschiedlicher IT-Anwendungen.

    Qualitätssicherung für CAD- und PLM-Daten

    Sie müssen immer anspruchsvollere Anforderungen an die Qualität Ihrer CAD- und PLM-Daten erfüllen? Wir haben umfassende Erfahrungen mit unterschiedlichsten IT-Systemen und kennen die Anforderungen der meisten OEMs, so dass wir Sie optimal bei der Auswahl der geeigneten Tools und der Automatisierung der Qualitätssicherung beraten können.

    Verlustfreie CAD- und PLM-Datenmigration

    Sie wollen Ihre Altsysteme ohne Informationsverlust ablösen? Unsere Berater definieren eine für Ihre Prozesslandschaft und Anforderungen geeignete Migrationsstrategie, sei es als „Big Bang“ mit Übernahme aller Daten oder als schrittweiser Übergang mit temporärer Weiternutzung des Altsystems, und automatisieren die Datenübernahme. Mit unserer Hilfe führen Sie eine erfolgreiche Datenmigration in kürzester Zeit durch und bewahren Ihr vollständiges Know-how.

    CAD-Konvertierung

    Sie wollen Ihre Produkte mit dem eigenen CAD-System entwickeln, statt mit hohem Kostenaufwand die Systemumgebung Ihrer Auftraggeber nachzubilden. Die Experten von PROSTEP unterstützen Sie nicht nur bei der qualitätsgesicherten Datenkonvertierung, sondern übernehmen bei einer Systemablösung auch die Bereinigung Ihrer Bestandsdaten und die automatisierte Bereitstellung in der neuen Systemumgebung.

    • Konzept und Implementierung der Migrationslösung OpenPDM

    • Konzept und Rollout von OpenPDM als Integrationsplattform
    • PLM-Prozess- und Schnittstellen-Automatisierung

    • Operative Steuerung und Auswertung der Migration auf Basis vordefinierter KPIs

    PLM-Collaboration

    Ihr Collaboration-Bedarf nimmt weiter zu und wird immer komplexer. Mit einigen Entwicklungspartnern arbeiten Sie gelegentlich zusammen, mit anderen müssen Sie regelmäßig Daten austauschen. Sie wollen Standorte in bestimmten Ländern oder Joint Ventures an Ihr PLM-System anbinden, ohne zu viel von Ihrem geistigen Know-how offenzulegen. PROSTEP bietet Ihnen leistungsstarke Software-Lösungen und das erforderliche Know-how zur Unterstützung unterschiedlicher Collaboration-Szenarien.

    Partnerintegration

    Um am Markt erfolgreich zu sein, müssen Sie in der Lage sein, Kooperationen und Projektbeziehungen schnell, sicher und verlässlich einrichten und auch wieder entflechten können. Wir unterstützen Sie beim Aufbau unterschiedlicher Zusammenarbeitsmodelle wie Konsortialprojekte, Risk-Sharing-Projekte, Partnerschaften mit Entwicklungsdienstleistern oder Systemlieferanten, die unterschiedliche Anforderungen an die Integrationstiefe von Daten und Prozessen stellen.

    Anbindung von Joint Ventures

    Eine wesentliche Anforderung bei der Zusammenarbeit mit Joint Ventures ist es, ihnen genau die lizensierten Entwicklungsdaten bereit zu stellen, die sie für ihre Aufgaben im Rahmen der gemeinsamen Wirtschaftsbeziehungen benötigen, und gleichzeitig die eigenen Daten zu schützen. Gleichzeitig wollen Sie die vom Joint Venture weiter entwickelten Komponenten weiter verwenden. PROSTEP unterstützt Sie dabei, die für gemeinsame Projekte benötigten Daten selektiv zu extrahieren und regelmäßig zu synchronisieren.

    CAD- und PLM-Datenaustausch

    Die Anforderungen an Datensicherheit und -qualität bei CAD- und PLM-Datenaustausch werden immer anspruchsvoller. PROSTEP bietet Unternehmen nicht nur die marktführende Lösung für den sicheren und zuverlässigen Datenaustausch über das Internet oder OFTP-Verbindungen; wir unterstützen sie auch bei Konvertierung ihrer Daten und der Automatisierung ihrer internen und unternehmensübergreifenden Aus

    Engineering Collaboration

    Sie müssen im Rahmen Ihrer computergestützten Engineering-Prozesse Daten von einem System an das nächste übergeben? An den Schnittstellen treten immer wieder Lücken und Medienbrüche auf, weil die Prozessanforderungen mit ihren komplexen Abhängigkeiten nur unzureichend berücksichtigt wurden? PROSTEP hilft Ihnen, Ihre Systeme über Anwendungsgrenzen, Organisationseinheiten und Unternehmensgrenzen hinweg zu integrieren und Optimierungspotenziale im Engineering auszuschöpfen.

    Schutz der Intellectual Property (IP)

    CAD-Daten enthalten heute sehr viel Produkt- und Methodenwissen. Sie wollen dieses Wissen vor unberechtigtem Zugriff schützen, um ihren Know-how-Vorsprung im globalen Wettbewerb zu erhalten? Legen Sie Konzeption und Implementierung der für Sie maßgeschneiderten IPP-Lösung (Intellectual Property Protection) in die Hände der erfahrenen PROSTEP-Experten. Wir sorgen dafür, dass Ihr Know-how dort bleibt, wo es hingehört: Bei Ihnen.

    Schnelle Partneranbindung

    Sie wollen in der Lage sein, für ein Entwicklungsprojekt schnell die am besten geeigneten Partner zusammenzubringen und ihnen alle benötigten Entwicklungsdaten zur Verfügung zu stellen? Gleichzeitig wollen Sie sicherstellen, dass Ihre Sicherheitsanforderungen nachvollziehbar eingehalten werden und Ihr Know-how geschützt ist, und die Prozesse und Zugriffsrechte für die eingebunden Partner einfach kontrollieren? PROSTEP bietet Ihnen jeweils die Lösung für die Partneranbindung, die Ihren Anforderungen entspricht

    CAD-Konvertierung


    Sie wollen Ihre Produkte mit dem eigenen CAD-System entwickeln, statt mit hohem Kostenaufwand die Systemumgebung Ihrer Auftraggeber nachzubilden. Die Experten von PROSTEP unterstützen Sie nicht nur bei der qualitätsgesicherten Datenkonvertierung im Rahmen des Datenaustauschs mit Kunden und Zulieferern, sondern übernehmen bei einer Systemablösung auch die Bereinigung Ihrer Bestandsdaten und die automatisierte Bereitstellung in der neuen Systemumgebung.

    Qualitätssicherung für CAD- und PLM-Daten

    Sie müssen immer anspruchsvollere Anforderungen an die Qualität Ihrer CAD- und PLM-Daten erfüllen? Wir haben umfassende Erfahrungen mit unterschiedlichsten IT-Systemen und kennen die Anforderungen der meisten OEMs, so dass wir Sie optimal bei der Auswahl der geeigneten Tools und der Automatisierung der Qualitätssicherung beraten können.

    3D PDF-basierte Kommunikation

    Sie wollen Ihre digitalen Produktmodelle ohne Medienbrüche für Prozesse wie Angebotserstellung, Einkauf, Fertigung oder Montage nutzen und sie auch externen Entwicklungs- und Fertigungspartnern papierlos zur Verfügung stellen. PROSTEP bietet Ihnen vorkonfigurierte Lösungen, um 3D-Modelle und 2D-Zeichnungen aller gängigen CAD-Formate zusammen mit den PLM-Metadaten automatisch in 3D PDF-Dokumente einzubetten und unternehmensweit oder sogar unternehmensübergreifend zu verteilen.

    • Regelversorgung mit Entwicklungsdaten über über OpenPDM

    • Collaboration-Center für die Anbindung von mehreren Partnern
    • Konzept und Implementierung der Datenaustauschlösung OpenDXM / GlobalX

    • Konzept und Implementierung von 3D PDF-basierten Austauschprozessen

    Digitalisierung

    Voraussetzung für die digitale Transformation von Geschäftsprozessen und -modellen ist die Integration der digitalen Produktdaten und die prozessdurchgängige Nutzung eines digitalen Masters über alle Phasen des Produktlebenszyklus hinweg. Sie wollen die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen konsequent vorantreiben? PROSTEP unterstützt Sie bei der Implementierung eines 3D-Masters, der Etablierung zeichnungsloser Prozesse und der Verbesserung der Informationsflüsse zwischen Engineering, Produktionsplanung und Produktion.

    3D Master als Backbone für digitale Unternehmen

    Die Nutzung 3D-modellbasierter Produktbeschreibungen ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem vollständig digitalen Produktmodell, das auch die Elektronik- und Software-Informationen umfasst. PROSTEP hilft Ihnen, die in unterschiedlichen Datensilos steckenden Informationen so zu vernetzen, dass sie in den Kernprozessen des erweiterten digitalen Unternehmens z.B. für interdisziplinäre Aufgaben wie das Systems Engineering genutzt werden können.

    Zeichnungslose Prozesse für die Fertigungsindustrie

    Um die Geschäftsprozesse agiler gestalten zu können, müssen alle technischen Unterlagen für Entscheidungen, Design-Reviews, die interne und externe Kollaboration sowie die Produktion in elektronischer Form bereitgestellt werden. Die Experten von PROSTEP beraten und unterstützen Sie bei der Etablierung papier- bzw. zeichnungsloser Prozesse durch Verwendung angereicherter 3D-Modelle sowie bei der Zusammenführung geometrischer, technologischer und administrativer Daten in 3D PDF-Containern für die Langzeitarchivierung.

    Aufbau eines digitalen Produktmodells

    Sie wollen bei der Entwicklung und Umsetzung eines 3D Master-Konzepts die Anforderungen der einzelnen Fachabteilungen berücksichtigen und koordinieren. Unsere Experten entwickeln mit Ihnen zusammen Referenzprozesse für die Versorgung der Downstream-Prozesse und -systeme und führen Machbarkeitsuntersuchungen durch, um die Umsetzung des Konzepts abzusichern.

    Lifecycle Management
    – Strategieberatung und IT-Bebauung

    Sie wollen Ihre PLM-Bebauung in Richtung System Lifecycle Management (SysML) weiterentwickeln, um die Komplexität der modellbasierten Entwicklung cybertronischer Produkte und Produktionssysteme besser beherrschbar zu machen? Unsere Systems Engineering-Experten beraten und unterstützen Sie bei der Definition Ihrer SysML-Strategie, entwickeln zusammen mit Ihnen eine Roadmap für die Implementierung entsprechender Lösungen und übernehmen für Sie auch das Benchmarking und die Systemauswahl.

    Einführung zeichnungslose Prozesse

    Sie wollen Medienbrüche bei der Weitergabe der im 3D-Modell digital verfügbaren Informationen an die Fertigung oder die Qualitätssicherung beseitigen und die Modelldaten auch für Prozesse wie die Planung der Montage, die Wartung oder die technische Dokumentation nutzen? Als Anbieter der originalen 3D PDF-Technologie von Adobe unterstützt PROSTEP Sie bei der Etablierung zeichnungsloser Prozesse und bei der Umsetzung einer 3D-modellbasierten, technischen Dokumentation nach VDA-Empfehlung 4953.

    Virtuelle Produktabsicherung

    Sie stehen vor der Herausforderung, bei der Entwicklung komplexer, cybertronischer Produkte die Nachverfolgbarkeit von der Anforderung bis zur Validierung sicherzustellen und wollen dafür durchgängige Prozesse, Methoden und Datenmodelle implementieren. PROSTEP unterstützt Sie bei der Integration eines umfassenden Simulationsdatenmanagements in Ihre PLM-Prozesse und der Einführung FMI-basierter (Functional Mock-up Interface) Methoden für die Kopplung unterschiedlicher Simulationsmodelle.

    Virtual Reality-Anwendungen

    3D-Produktmodelle lassen sich zur Veranschaulichung von bestimmten Funktionen animieren oder können mit Hilfe von Virtual Reality-Anwendungen in ihrer Umgebung räumlich visualisiert werden. Außerdem können sie genutzt werden, um physische Produkte mit digitalen Informationen anzureichern (Augmented Reality). Wir automatisieren Ihre Prozesse für die VR- und AR-gerechte Aufbereitung der digitalen Produktdaten und bieten Ihnen Anwendungen für die Animation von eingebetteten 3D PDF-Modellen.

    Qualitätsmanagement

    Qualitätsprozesse sind besonders wichtige Einsatzszenarien für den Digitalen Master, denn die Parameter für Messprozesse können aus einem effizient gestalteten Produktmodell automatisch befüllt werden, was die Qualitätssicherung erheblich vereinfacht. Berücksichtigen Sie mit unserer Hilfe Messpunkte und Messverfahren bereits bei der Modelldefinition und profitieren Sie so von einer durchgängigen Verfügbarkeit ihrer digitalen Qualitätsmerkmale.

    Industrie 4.0 Readyness Check

    Sie wollen Ihr Unternehmen fit für die Herausforderungen der digitalen Transformation machen und Potenziale für neue Produkt- und Dienstleistungsangebote aufspüren? In unserem Industrie 4.0 Readyness Workshop analysieren wir die Industrie 4.0 Fähigkeiten Ihres Unternehmens, definieren die Ziele für die nächsten Jahre und identifizieren mögliche Quick Wins. Außerdem analysieren wir Eignung Ihrer bestehenden PLM-Landschaft für die Entwicklung smart vernetzter Produkte und Produktionssysteme.

    • Entwicklung einer Digital Master-Strategie

    • Machbarkeitsstudien für zeichnungslose Prozesse

    • Implementierung zeichnungsloser Prozesse

    • Aufbau eines Simulationsdatenmanagements
    • Einführung FMI

    • Strategieberatung System Lifecycle Management

    • CAD-Harmonisierung

    Individual-Software

    Standard-Software reduziert zwar die Gesamtbetriebskosten, aber mit Spezialanwendungen für ausgewählte Entwicklungsaufgaben können Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Ihre Marktposition absichern. PROSTEP bietet Ihnen die Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen unter Nutzung etablierter Standards und eines praxiserprobten Vorgehensmodells, das wir bei vielen Kunden und in der eigenen Software-Entwicklung erfolgreich einsetzen. Wir sind vertraut mit JAVA-basierten Mehrschicht-Architekturen, effizienten Datenbank-Technologien und modernen, auch für mobile Endgeräte geeigneten Oberflächen.

    Agile Entwicklungsmethoden

    Agile Entwicklungsmethoden gewährleisten eine schnelle und bedarfsgerechte Umsetzung der Kundenanforderungen und ermöglichen Quick Wins, die zu einer hohen Anwenderakzeptanz beitragen. Die Software-Entwickler von PROSTEP arbeiten mit Methoden wie SCRUM nach einem modernen, nutzenorientierten Entwicklungsprozess mit kurzen Feedbackzyklen. Dadurch ist sichergestellt, dass geschäftskritische Funktionen zuerst realisiert und die Ressourcen ergebnisorientiert eingesetzt werden.

    JAVA Enterprise Architekturen

    Skalierbarkeit, Stabilität und Sicherheit sind wesentliche Anforderungen an geschäftskritische Anwendungen. Wir entwickeln für Ihr Unternehmen skalierbare, sichere und stabil betreibbare JAVA Enterprise Architekturen mit einer Vielzahl von Frameworks und technologisch erprobten Konzepten für Konfiguration, Daten- und Transaktionssicherheit, Multiuser-Betrieb etc. Mit Oracle und MongoDB setzen wir auf effiziente Datenbank-Technologien.

    PLM-Zusatzentwicklungen

    Obwohl der Funktionsumfang der kommerziellen PLM-Systeme in den letzten Jahren sehr mächtig geworden ist, besteht in den Unternehmen oft der Bedarf für komplexe Zusatzfunktionen, die es nicht am Markt zu kaufen gibt. Die PROSTEP-Entwickler kennen sich mit den gängigen PLM-Systemen aus und sind dadurch in der Lage, PLM AddOns für unterschiedliche Systemumgebungen zu entwickeln, die Ihnen eine Differenzierung im Wettbewerb ermöglichen.

    Mobile, webbasierte Visualisierung

    Viele Unternehmen wollen 3D-Modelle und Daten aus anderen Datenquellen in einer Web-Oberfläche zusammenführen. Dank der Nutzung der HOOPS-Technologien von der Firma TechSoft 3D sind wir in der Lage, 3D-Daten und PLM-Informationen in Browsern mit HTML5-Unterstützung darzustellen. Unter Nutzung von ThingWorx und anderen IoT-Plattformen (Internet of Things) können wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Datenquellen, z.B. auch Sensordaten aus dem Betrieb der Produkte, in einer Oberfläche mischen.

    • Spezifikation und Aufwandsbewertung

    • Umsetzungsplanung

    • Pilotimplementierung
    • Umsetzung nach agilem Vorgehensmodell

    • Inbetriebnahme und Stabilisierung des operativen Betriebs

    Produkte und Lösungen

    PROSTEP unterstützt Kunden bei der Automatisierung des Datenaustauschs, der PLM-, ERP- und ALM-Integration, der Datenmigration und -konvertierung sowie der Partnerintegration und der Optimierung ihrer Collaboration-Prozesse. Grundlage unseres Leistungsangebots ist unsere umfassende Palette von praxiserprobten Software-Produkten, die bei zahlreichen Kunden in Automobilindustrie und anderen Branchen im Einsatz sind.

    Sie möchten Ihre Datenaustauschprozesse automatisieren und direkt aus Ihrer CAD-oder PLM-Umgebung mit Ihren Kunden komfortabel, sicher und zuverlässig Daten austauschen? PROSTEPs erprobte Datenaustauschlösung OpenDXM fügt sich nahtlos in Ihre bestehende Systemlandschaft ein und ermöglicht dank seiner offenen Architektur die Integration von zusätzlichen Werkzeugen für die Kontrolle der Datenqualität, die Datenkonvertierung, das Verpacken der CAD-Daten mit ENGDAT und den Versand per OFTP. Der Datenaustausch läuft im Hintergrund ab, so dass die Anwender währenddessen weiter arbeiten können, ist aber dank der Reporting-Funktionen für sie jederzeit nachvollziehbar.

    Wie können Sie die immer strengeren Kundenanforderungen in punkto Datenqualität und Datensicherheit erfüllen, ohne die CAD- und PLM-Systemlandschaften Ihrer Auftraggeber replizieren und eigenes Personal für den Datenaustausch vorhalten zu müssen? PROSTEPs Cloud-basierter Service OpenDESC.com nimmt Ihnen den Aufwand für die gesamte Datenlogistik ab, angefangen von der Datenkonvertierung über den Datentransfer und Import Ihrer Daten in die jeweiligen Kundensysteme bis zur Migration Ihrer CAD- und PLM-Daten bei einem Systemwechsel. Wir kümmern uns darum, dass Ihre Daten rechtzeitig, sicher, in den gewünschten Formaten und in der geforderten Qualität beim Kunden ankommen.

    www.opendesc.com  

    Sie stehen vor der Frage, wie Sie mit Entwicklungspartnern, Zulieferern oder Joint Ventures sicher, stabil und komfortabel Daten austauschen können, ohne dabei Ihr geistiges Eigentum zu gefährden? PROSTEPs webbasierte Datenaustauschplattform OpenDXM GlobalX bietet Ihnen maximale Sicherheit durch mehrstufige Verschlüsselung mit dezentraler Datenhaltung und verteilten Anwenderkonten sowie ein Maximum an Flexibilität. Die Software lässt sich nicht nur komfortabel im Webbrowser bedienen, sondern kann auch vollständig in Microsoft Office und Windows Explorer integriert werden, um den Anwendern die Datenaustauschfunktionen jeweils in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung zur Verfügung zu stellen.

    www.opendxmglobalx.com

    Sie wollen Ihre heterogene IT-Systemlandschaft besser integrieren, Ihre veraltete PLM-Lösung ohne Informationsverlust ablösen und/oder externe Entwicklungspartner enger in Ihre PLM-Prozesse einbinden? PROSTEPs weltweit führende Integrationsplattform OpenPDM stellt Ihnen leistungsfähige Konnektoren und praxiserprobte Mechanismen für die Migration von PLM-Daten und die Synchronisation von PLM-Prozessen zur Verfügung. Mit Hilfe unserer Standardsoftware können Sie mit geringem Implementierungsaufwand beliebige Anwendungsfälle und -szenarien abbilden und Ihre digitalen Produktdaten auch sehr einfach mit den Betriebsdaten verlinken, die auf einer IoT-Plattform zusammenlaufen.

    Mehr über OpenPDM

    Wie lassen sich die Medienbrüche in Ihren Geschäftsprozessen beseitigen und Ihre digitalen Daten prozessdurchgängig nutzen? PROSTEP bietet Ihnen ein umfassendes Portfolio an Lösungen auf der Basis der Original 3D PDF-Technologie von Adobe, um 3D-Modelle aus allen gängigen CAD-Systemen zusammen mit 2D-Zeichnungen und anderen Informationen automatisiert in 3D PDF-Dokumenten zusammenzuführen. Mit Hilfe unserer 3D PDF-Lösungen können Sie Angebote, Änderungsanträge, Fertigungsunterlagen, Montagepläne, Ersatzteilkataloge, Vertriebsunterlagen etc. unternehmensübergreifend in digitaler Form bereitstellen und mit dem normalen Adobe Reader visualisieren.

    www.3dpdf.com


    Offenheit und Standards sind wesentliche Voraussetzungen für den Umbau der bestehenden PLM-Architekturen und die agile Implementierung neuer Anwendungen zur besseren Unterstützung der Digitalisierung von Produkt und Produktion. Der prostep ivip-Verein hat mit aktiver Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie den Code of PLM Openness (CPO) ins Leben gerufen. Es handelt sich um ein gesetzlich geregeltes und akkreditiertes Zertifizierungsprogramm, dass Ihnen die Bewertung der am Markt vertretenen PLM-Anbieter und –Systeme erleichtert.

    Mehr über CPO

    PLM-Einführung

    PLM-Einführung
    PLM-Implementierung

    PLM-Strategie und -Prozesse

    Zukunftsfähigkeit der PLM-Lösung
    Harmonisierung der PLM-Bebauung
    PLM-Prozessoptimierung
    Systems Engineering

    PLM-Integration/-Migration

    PLM-Systemintegration
    PLM-Systemmigration
    PLM-Integration für Merger & Acquisitions
    Carve Out von Unternehmensteilen

    PLM-Collaboration

    Partnerintegration
    CAD- und PLM-Datenaustausch
    Anbindung von Joint Ventures

    Digitalisierung

    3D Master als Backbone für digitale Unternehmen
    Zeichnungslose Prozesse für die Fertigungsindustrie

    Individual-Software

    Agile Entwicklungsmethoden
    PLM-Zusatzentwicklungen
    JAVA Enterprise Architekturen
    Mobile, webbasierte Visualisierung

    Produkte und Lösungen

    Unsere Kompetenz

    Der Name PROSTEP steht für 100prozentige PLM-Kompetenz. Seit über 20 Jahren beraten und unterstützen wir weltweit führende Unternehmen bei der Entwicklung ihrer PLM-Strategie, der Definition ihrer PLM-Bebauung, der Systemauswahl, der Optimierung ihrer PLM-Prozesse und der Integration ihrer Zulieferer. Unsere praxisnahe Methodik bündelt die Erfahrung aus Hunderten von erfolgreichen Kundenprojekten.

    • PROSTEP ist der herstellerneutrale PLM-Spezialist mit dem besten Überblick über den PLM-Markt. Offenheit, Transparenz und Flexibilität von PLM-Lösungen sind unser Credo.
    • Fundament unseres Lösungsangebotes ist das profunde Fach-Know-how unserer Mitarbeiter. Sie verstehen sowohl die Sprache der IT-Experten, als auch die Anforderungen der Anwender.
    • Wir beraten unsere Kunden nicht nur, sondern unterstützen sie auch bei der Umsetzung. Deshalb orientiert sich unser Beratungsansatz an den Anforderungen der Praxis.
    • Bei der Abwicklung der Kundenprojekte arbeiten wir in kleinen, schlagkräftigen Teams nach agilen Methoden, um schnell zu konkreten Ergebnissen zu kommen.
    • Eine umfangreiche Toolbox von Methoden, Templates und Best Practices garantiert eine einheitliche und bewährte Vorgehensweise und eine zügige Projektabwicklung.
    • Die Verwendung der IT Infrastructure Library (ITIL) gewährleistet einen reibungslosen Rollout und Test der IT-Lösungen und eine optimale Fehlererkennung und -behebung.
    • Unsere Methodik entwickelt sich ständig weiter. Fachteams sammeln Informationen über Projekte in unterschiedlichen Firmen und Branchen und bringen dieses Know-how in Ihr Projekt ein.
    • Unser erfahrenes Entwicklerteam konzipiert und realisiert für Sie individuelle Softwarelösungen unter Nutzung von agilen Techniken wie z.B. SCRUM.

    Unsere Kunden

    PROSTEP – 100% PLM

    Unser Netzwerk

    Gemeinsam sind wir stärker. Als Kunde der PROSTEP AG profitieren Sie von unserem ausgedehnten Netzwerk an Technologie-, Vertriebs- und Servicepartnern sowie unseren Unternehmensbeteiligungen, die unser Lösungsangebot abrunden. Als Mitglied zahlreicher Organisationen haben wir den Finger am Puls der Technologie und beteiligen uns aktiv an wichtigen Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, vor allem auf dem Gebiet der Standardisierung.

    Technologiepartner

    Synergien bündeln Wissen. Und Wissen schafft Lösungen.

    Um unseren Kunden die bestmögliche Lösung anbieten zu können, pflegen wir seit jeher ein offenes Verhältnis zu allen Herstellern von IT-Systemen.

    Wir unterhalten strategische Partnerschaften zu führenden CAx- und PLM-Anbietern.

    Adobe Systems Incorporated
    Silver Solutions Partner EMEA
     

    Altair Engineering, Inc.

     

    ANSYS Inc.

     

    Aras Corp

     

     Arena Solutions, Inc.

     
    Autodesk GmbH
     
    CubeFour GmbH
     

    Dassault Systèmes SA
    Software Partner
    Service Partner
    CSI Partner

     

    IBM - International Business Machines
    Corporation Business Partner

     

    ILC GmbH

     
    MSC Software Corporation
     
    Oracle Corporation
    Gold Partner
     
    PTC - Parametric Technology Corporation
    PartnerAdvantage Gold
    Service Partner
     
    SAP AG
     
    Siemens PLM Software Inc.
    Solution Partner
     
    Tech Soft 3D
     
    T-Systems International GmbH
     
    WSCAD electronic GmbH

    Vertriebs- und Servicepartner

    Unsere Vertriebspartner erweitern ihr Angebot mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Hause PROSTEP. Diese Spezialisten beraten Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen umfassend und kompetent.

    Zu unseren Vertriebspartnern gehören Unternehmen weltweit.

    Geometric Limited bietet technischen Support für OpenDXM und OpenDXM GlobalX in der Region Asien-Pazifik.
     

    Die KPEC GmbH ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in der Türkei.

     

    Mirae Information Technology Inc. ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Südkorea.

     

    Die SEAL Systems AG ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in der Region D-A-CH.

     

    Smartscape, Inc. ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Asien.

     
    Tetra 4D LLC ist Vertriebspartner für PROSTEP PDF Generator 3D in Nordamerika.

    Gemeinschafts­unternehmen

    PROSTEP beteiligt sich an Gemeinschaftsunternehmen und bündelt damit Kompetenzen für seine Kunden oder bietet ihnen Zugang zu innovativen Technologien.

    Die CenProCS AIRliance GmbH ist eine Kooperation von Cenit AG, PROSTEP AG und CS Communication & Systems.

    Sie bündelt die Beratungsdienstleistungen für EADS.

     

    Das junge Unternehmen Logic for Business GmbH vertreibt die Lösung v.control, die innovative Software für die Identifikation und Visualisierung von Produktplattformen und der dazu gehörenden Produktkomponenten.

    Logic for Business bietet außerdem Beratungs- und Servicedienstleistungen rund um das Thema integrierte Produktmodelle.

    Mitgliedschaften

    Die PROSTEP AG ist immer am Puls der Zeit und gestaltet neue Entwicklungen aktiv mit.

    Dafür sind wir Mitglied in den folgenden Organisationen: 

    Adobe, Tetra 4D, Tech Soft 3D, PROSTEP und andere Unternehmen bilden das 3D PDF Consortium. Die Organisation setzt sich für die Weiterentwicklung der Normen PDF/E und PRC ein.
     

    Die Forschungsvereinigung Smart Engineering e.V. ist ein Verein zur Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung auf dem Gebiet des Smart Engineerings. Der Verein verfolgt das Ziel, die Entwicklung intelligenter Produkte und Dienstleistungen sowie eine vernetzte Produktion und die dazugehörigen Produktionssysteme über den gesamten Produktlebenszyklus zu unterstützen und eine durchgängige digitale Wertschöpfung zu ermöglichen.

     

    NAFEMS - National Agency for Finite Element Methods and Standards - ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der sicheren und zuverlässigen Anwendung von Simulationsmethoden.

     

    Das Konsortium OMG - Object Management Group, Inc. -  entwickelt international anerkannte Standards für die herstellerunabhängige und systemübergreifende Objektorientierte Programmierung.

     

    Der prostep ivip Verein entwickelt zukunftsweisende Lösungsansätze und Standards für das Produktdatenmanagement und die virtuelle Produktentstehung.

     
    Die Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V. - tekom - ist der deutsche Fachverband für Technische Kommunikation und Informationsentwicklung.
     

    Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung, Beratung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst.

     

    VDMA - Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. - ist der Interessenverband der deutschen Investitionsgüterindustrie. Er vertritt etwa 3.000 meist mittelständische Unternehmen.

     

    Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktentwicklung WiGeP - Berliner Kreis & WGMK - ist ein Kompetenznetzwerk zur Förderung von Produktinnovationen im Maschinenbau und in verwandten Branchen.

    KVD Kundendienst-Verband Deutschland e.V.

    Prostep Aktuell

    PROSTEP erweitert Zusammenarbeit mit Dassault Systèmes

    Darmstadt, Juni 2017 – Die PROSTEP AG, führendes PLM-Beratungs- und Lösungshaus, vertieft und erweitert ihre seit vielen Jahren bestehende...

    Mehr

    PROSTEP veröffentlicht Industrie 4.0-Whitepaper

    Darmstadt, April 2017 – Industrie 4.0 bedeutet die Verzahnung der Wertschöpfungsketten in Entwicklung, Produktion, Service und Vertrieb unter Nutzung...

    Mehr

    OpenPDM jetzt mit Integration zur E-CAD-Lösung von WSCAD

    Darmstadt, Februar 2017 – Die Digitalisierung der Prozessketten in Entwicklung und Fertigung erfordert die Verfügbarkeit aller digitalen...

    Mehr

    Pressekontakt

    Joachim Christ
    Leiter Marketing

    Dolivostrasse 11
    64293 Darmstadt

    Tel.: +49 6151 9287-0
    Fax: +49 6151 9287-326
    E-Mail: joachim.christ@prostep.com

    Aktueller Newsletter der PROSTEP AG

    Liebe Kunden, Partner und Freunde der PROSTEP AG,

    an dieser Stelle veröffentlichen wir vier Mal im Jahr den PROSTEP Newsletter. Sie finden nicht nur interessante Beiträge über Neuigkeiten und Neuheiten aus unserem Hause, sondern auch Informationen über aktuelle Themen, die die PLM-Branche beschäftigen.

    Hier geht´s zum Newsletter.

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

    PROSTEP Veranstaltungen

    Aras ACE 2017 Europe

    21. und 22. November 2017 in München, Deutschland

    Mehr

    Agile PEP Minds 2017

    23. und 24. November 2017 in Berlin, Deutschland

    Mehr

    PROSTEP Schulungen

    Schulungen für Opel-Zulieferer im Engineering: Fundierte Wissensvermittlung mit maximalem Praxisbezug

    Engineering-Zulieferer der Opel Automobile GmbH müssen eine ganze Reihe von Anforderungen beachten und Richtlinien einhalten. Das Know-how dafür erhalten Sie in unseren Schulungen: Sie erfahren alles, was Sie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Opel wissen müssen.

    Ihr Trainer schult üblicherweise Opel-Mitarbeiter und kennt die Prozesse und Methodiken bei Opel genau. Die Inhalte der Kurse sind fast identisch mit den Schulungsinhalten für Opel-Mitarbeiter.


    Für Opel-Zulieferer: Trainings und Workshops

    Zulieferer-Integration bei der Opel Automobile GmbH
    Opel-Zulieferer: NX 9-Update bei Opel - das Wichtigste in Kürze
    Opel-Zulieferer: Konstruktion mit NX - Basiskurs
    Opel-Zulieferer: Konstruktion mit NX - Aufbaukurs
    Opel-Zulieferer: Konstruktion mit NX - Kompaktkurs
    Opel-Zulieferer: Simplified Drawing mit NX
    Opel-Zulieferer: Freiformflächen (Automotive Freeform)
    Opel-Zulieferer: PMI erstellen in NX
    Opel-Zulieferer: On-site arbeiten mit Teamcenter Automotive Edition
    Opel-Zulieferer: On-site arbeiten mit Teamcenter Visualization Mockup


    Administratorenschulung

    OpenDXM®-Administratorenschulung
    OpenDXM GlobalX®-Administratorenschulung

    PROSTEP Downloads

    Anwendungsfälle & Success Stories

    Hier finden Sie Dokumente zu häufigen Anwendungsfällen und Berichte über Unternehmen, die mit Produkten und Lösungen von PROSTEP ihre Projekte umgesetzt haben.

    Anwendungsfälle

    Success Stories

    Whitepaper & Leitfaden

    Hier finden Sie unsere Whitepaper und den Leitfaden Produkt- und Know-how-Schutz des VDMA.
    Vor dem Downloaden werden Sie um Ihre geschäftlichen Kontaktdaten gebeten.

    Der Download ist selbstverständlich kostenlos.

    Whitepaper

    Leitfaden

    PROSTEP AG
    Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

    Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
    infocenter@prostep.com
    www.prostep.com

    © 2017 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzrichtlinie|AGB