Individual-Software

Standard-Software reduziert zwar die Gesamtbetriebskosten, aber mit Spezialanwendungen für ausgewählte Entwicklungsaufgaben können Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Ihre Marktposition absichern. PROSTEP bietet Ihnen die Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen unter Nutzung etablierter Standards und eines praxiserprobten Vorgehensmodells, das wir bei vielen Kunden und in der eigenen Software-Entwicklung erfolgreich einsetzen. Wir sind vertraut mit JAVA-basierten Mehrschicht-Architekturen, effizienten Datenbank-Technologien und modernen, auch für mobile Endgeräte geeigneten Oberflächen.

Agile Entwicklungsmethoden

Agile Entwicklungsmethoden gewährleisten eine schnelle und bedarfsgerechte Umsetzung der Kundenanforderungen und ermöglichen Quick Wins, die zu einer hohen Anwenderakzeptanz beitragen. Die Software-Entwickler von PROSTEP arbeiten mit Methoden wie SCRUM nach einem modernen, nutzenorientierten Entwicklungsprozess mit kurzen Feedbackzyklen. Dadurch ist sichergestellt, dass geschäftskritische Funktionen zuerst realisiert und die Ressourcen ergebnisorientiert eingesetzt werden.

JAVA Enterprise Architekturen

Skalierbarkeit, Stabilität und Sicherheit sind wesentliche Anforderungen an geschäftskritische Anwendungen. Wir entwickeln für Ihr Unternehmen skalierbare, sichere und stabil betreibbare JAVA Enterprise Architekturen mit einer Vielzahl von Frameworks und technologisch erprobten Konzepten für Konfiguration, Daten- und Transaktionssicherheit, Multiuser-Betrieb etc. Mit Oracle und MongoDB setzen wir auf effiziente Datenbank-Technologien.

PLM-Zusatzentwicklungen

Obwohl der Funktionsumfang der kommerziellen PLM-Systeme in den letzten Jahren sehr mächtig geworden ist, besteht in den Unternehmen oft der Bedarf für komplexe Zusatzfunktionen, die es nicht am Markt zu kaufen gibt. Die PROSTEP-Entwickler kennen sich mit den gängigen PLM-Systemen aus und sind dadurch in der Lage, PLM AddOns für unterschiedliche Systemumgebungen zu entwickeln, die Ihnen eine Differenzierung im Wettbewerb ermöglichen.

Mobile, webbasierte Visualisierung

Viele Unternehmen wollen 3D-Modelle und Daten aus anderen Datenquellen in einer Web-Oberfläche zusammenführen. Dank der Nutzung der HOOPS-Technologien von der Firma TechSoft 3D sind wir in der Lage, 3D-Daten und PLM-Informationen in Browsern mit HTML5-Unterstützung darzustellen. Unter Nutzung von ThingWorx und anderen IoT-Plattformen (Internet of Things) können wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Datenquellen, z.B. auch Sensordaten aus dem Betrieb der Produkte, in einer Oberfläche mischen.

  • Spezifikation und Aufwandsbewertung

  • Umsetzungsplanung

  • Pilotimplementierung
  • Umsetzung nach agilem Vorgehensmodell

  • Inbetriebnahme und Stabilisierung des operativen Betriebs

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

© 2021 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|AGB|Hotline|Feedback