CPO

Der Code of PLM Openness (CPO) ist eine weltweit einmalige Initiative für offene IT-Systeme, die von führenden deutschen Automobilherstellern zusammen mit dem prostep ivip-Verein initiiert wurde und für die das Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) inzwischen die Schirmherrschaft übernommen hat.

Um die Bewertung der am Markt vertretenen PLM-Anbieter und –Systeme zu erleichtern, hat der prostep ivip-Verein mit aktiver Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ein gesetzlich geregeltes und akkreditiertes Zertifizierungsprogramm ins Leben gerufen, dass Prüfkriterien für die Bewertung der CPO-Konformität festlegt. Das Zertifikat bescheinigt, dass die zertifizierten Hersteller diese Kriterien erfüllen.

Die PROSTEP AG hat nicht nur die Selbstverpflichtung unterschrieben, sondern ist auch eines der ersten Unternehmen, dass sich nach dem CPO hat zertifizieren lassen. Bei allen PLM-Projekten legen wir großes Gewicht auf die Einhaltung der Kriterien für Offenheit und Interoperabilität der IT-Systeme.

www.prostep.org

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

© 2017 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzrichtlinie|AGB