OpenPDM CONNECT

OpenPDM CONNECT ist die einfachste Art, zwei PLM-Systeme miteinander zu verbinden. Dank vorkonfigurierter Standardfunktionen zur automatischen Synchronisation von Produktdaten kann die Lösung praktisch aus dem Stand genutzt werden.

Mit Hilfe der Standardfunktionen von OpenPDM CONNECT lassen sich nicht nur einzelne Bauteile, Stücklisten und Dokumente, sondern auch komplexe Produktstrukturen ohne Customizing-Aufwand zwischen den verknüpften PLM-Systemen austauschen. Versionen und Status der Metadaten werden automatisch abgeglichen und protokolliert. 

Über eine browserbasierte Benutzeroberfläche kann der Systemadministrator die Hintergrundprozesse überwachen und bei Bedarf die Prozessabläufe sehr einfach steuern. Falls die vorkonfigurierten Prozessabläufe und Methoden für den jeweiligen Anwendungsfall nicht ausreichen, lassen sie sich dank der erweiterbaren Business-Logik der Lösung kundenspezifisch anpassen. 

OpenPDM CONNECT ermöglicht zur Zeit die Verbindung folgender Systeme: 

SAP/Teamcenter, SAP/ENOVIA V6, SAP/VPM V4, SAP/Windchill, PROSTEP V6 xPDM/Windchill Adapter, PROSTEP V6 xPDM Teamcenter Adapter, PROSTEP V6 xPDM SAP Adapter und PROSTEP V6 xPDM SimManager Adapter 

Falls Sie Ihre gewünschte Systempaarung hier nicht finden, wenden Sie sich bitte an PROSTEP. OpenPDM CONNECT wird ständig um neue Standardkopplungen erweitert. 

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile: 

Integration Ihrer Geschäftsprozesse 

Bei der Organisation Ihrer Geschäftsprozesse existiert zwischen ERP- und PLM-Welt keine Grenze mehr. OpenPDM CONNECT sorgt für eine nahtlose Integration, z.B. von  Änderungsprozessen, die in einem System gestartet und in dem anderen System fortgesetzt werden sollen. 

Integrität der Daten und Zuverlässigkeit 

Die Stabilität und Zuverlässigkeit der Lösung und die automatisierten Prozessabläufe gewährleisten einen zuverlässigen Informationsfluss und einen reibungslosen Betrieb rund um die Uhr. 

Konsistente Daten in unterschiedlichen Disziplinen 

OpenPDM CONNECT vermeidet eine zeitraubende und fehleranfällige Datenpflege und stellt sicher, dass den unterschiedlichen Disziplinen im Unternehmen konsistente Daten zur Verfügung stehen. 

Update-Fähigkeit durch offizielle Schnittstellen 

Die Nutzung der offiziellen Schnittstellen zu den verbundenen Systemen und die Tatsache, dass keine Systemanpassungen erforderlich sind,  gewährleistet eine sehr gute Update-Fähigkeit. 

Flexibilität und Investitionssicherheit 

Skalierbarkeit und Anpassungsfähigkeit der Lösung bieten den Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität. Gleichzeitig sorgt die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Software für hohe Investitionssicherheit. 

Wenig Aufwand bei Implementierung und Betrieb 

OpenPDM CONNECT kann in den meisten Fällen ohne zusätzliche Investitionen in der bestehende IT-Infrastruktur implementiert werden. Auch die Betriebskosten sind dank der automatisierten Prozessabläufe minimal. 

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

© 2019 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|AGB