OpenPDM INTEGRATE

OpenPDM INTEGRATE versetzt Sie in die Lage, beliebig viele PLM-Systeme unterschiedlicher Disziplinen, Abteilungen oder Standorte untereinander und mit anderen Anwendungen zu verbinden. Dadurch können Sie Ihre Daten immer konsistent und aktuell halten.

OpenPDM INTEGRATE ist für Unternehmen gedacht, die an verschiedenen Standorten oder in unterschiedlichen Bereichen mit mehreren PLM-Systemen arbeiten oder die ein PLM-Backbone mit Disziplinen spezifischen TDM-Systemen (Team-Data-Management) verbinden wollen. Mit der Lösung lassen sich alle PLM-relevanten Informationen entweder verknüpfen oder transferieren.

Die Lösung ermöglicht die Synchronisation von Daten, Versionsständen und Strukturen aus unterschiedlichen Datenquellen, entweder in einem synchronen oder einem asynchronen Prozess. Für die Steuerung der Prozesse kann ein übergeordneter Workflow eingerichtet werden.

Die Prozessabläufe lassen sich sehr einfach an die Anforderungen des Kunden anpassen und über eine browserbasierte Benutzeroberfläche überwachen. Das Integration-Framework bietet konfigurierbare Schnittstellen zu einer Vielzahl von PLM-, ERP und Simulationsdaten-Managementsystemen und für den Import- und Export von CAD-Strukturen, sowie PLM-Daten in Formaten wie ASCII, STEP oder XML. Natürlich können wir auch Ihre und Legacy-Systeme mittels vorhandener Web-Services in Ihre Geschäftsprozesse integrieren.

Die Lösung bietet Ihnen folgende Leistungsmerkmale und Vorteile: 

Durchgängige PLM-Prozesse 

OpenPDM INTEGRATE lässt Ihre CAD- und PLM-Daten fließen und sorgt über Systemgrenzen hinweg für durchgängige Geschäftsprozesse. So können Sie z. B. den unterschiedlichen Fachbereichen die Daten aus anderen Unternehmensdisziplinen in dem jeweilig verwendeten System zur Verfügung stellen und immer aktuell. 

Grenzenlose Skalierbarkeit 

Die grenzenlose Skalierbarkeit macht OpenPDM INTEGRATE zur idealen  Integrations-Plattform für Unternehmen jeder Art und Größe. Dank der guten Konfigurationsmöglichkeiten lässt sie sich leicht und flexibel an die unternehmensspezifischen Geschäftsprozess  anpassen. 

Nachvollziehbare Prozesse 

Die zentrale Kontrolle über ein intuitiv zu bedienendes Cockpit vereinfacht die  Steuerung und Überwachung der Prozesse und macht sie jederzeit nachvollziehbar. Berichte, die auf Knopfdruck ausgegeben werden können, unterstützen die Protokollierung der Prozessabläufe. 

Geringer Administrationsaufwand 

Stabilität und Zuverlässigkeit der Software sorgen für einen reibungslosen Betrieb der Anwendungen und reduzieren den Aufwand für die Systemadministration. Die Nutzung offizieller Schnittstellen zu den angebundenen Systemen gewährleistet zudem eine sehr gute Update-Fähigkeit. 

Schneller ROI (Return on Invest) 

Im Vergleich zu projektspezifischen Lösungen ist bereits eine out the box vorhandene Business-Logic vorhanden. Dies ermöglicht eine sehr kurze Implementierungsphase und eine produktive Nutzung der Lösung. 

Hoher Investitionsschutz 

Das neutrale Datenmodell macht Systemerweiterungen sehr einfach und stellt sicher, dass sie auch nach Updates funktionieren. Gleichzeitig sorgt die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der Software für hohe Investitionssicherheit 

PROSTEP AG
Dolivostraße 11 · 64293 Darmstadt · Deutschland

Telefon +49 6151 9287-0 · Fax +49 6151 9287-326
infocenter@prostep.com
www.prostep.com

© 2019 | Copyright PROSTEP AG |Impressum|Haftungshinweis|Datenschutzerklärung|AGB